noch einmal - ohne selfies oder grelle verrenkungen

Beschreibung

... die front des doppeltempel in kom ombo.

da er den.beiden getrennt voneinander verehrten gottheiten sobek und haroeris gewidmet war, hat
er natürlich auch zwei eingänge und wird deshalb als doppeltempel bezeichnet.
die heute sichtbaren teile stammen aus der zeit der herrschaft der ptolemäer, zu kleinen teilen
auch aus der epoche der zugehörigkeit zum römischen reich. die tempelanlage wurden durch
naturgewalten, wie hochwasser und erosion am mauerwerk, stark in mitleidenschaft gezogen.