die Zeit dazwischen ............... "

Beschreibung

.
Poesie des Winters

Im Winter schicken wir unsere Gedanken auf die Reise,
träumen von der weiten Welt,
von Wärme und Geborgenheit.

Sich in Geduld üben, kleine Augenblicke teilen,
innehalten, jedes auf seine Weise,
nicht immer müssen, öfter weilen,
darin liegt die Poesie der Winterreise.
..//
(© Monika Minder)

.
Winterträume

Die Blumen des Frühlings sind die Träume des Winters.
..//
(Khalil Gibran 1883-1931)


.
Poesie und Gedankenreisen
my _ ART '
2 0 1 9 '


..//

"mit diesen Gedanken wünsche ich euch'
ein schönes Wochenende und einen guten
Start in die dritte Januarwoche"


..//

Ennio Morricone - Le vent, le cri
.
https://www.youtube.com/watch?v=rRbyZ3eD-9M


..//
f 5,6 // 1/400 // ISO 500
Brennweite 14 mm

..//