"afterSHOWparty"

Beschreibung

.
.
.
Jubilé à Paris
Apollo Theater Düsseldorf
" .. oder was passiert wenn der Vorhang fällt '
Blick hinter die Kulisse ;)) ' .... "
oberhalb der Bühne .. "





..~..
Bekannte Gesichter präsentiert Roncalli's Apollo Varieté seinen Zuschauern in "Jubilé à Paris". In dem neuen Programm, das zum 20-jährigen Bestehen des Varietés unter der Rheinkniebrücke konzipiert wurde, gibt es ein Wiedersehen mit einigen Künstlern, die schon in den Vorjahren das Publikum zu begeistern wussten.

Fehlen dürfen da nicht Laure Bontaz und Gregory Bellini. Die beiden führten vor fünf Jahren mit Charme durch das Programm "Paris - C'est la vie". Sie dieses Mal auch wieder mit starker Chanson-Stimme. Er mit gekonntem Unkönnen als Zauberer. Und sie entführen die Zuschauer an einen Nebenschauplatz, in dem sie die kleine Nebenbühne im Apollo als Garderobe nutzen. Während vorne die Tänzerinnen viel Haut und Artisten bewegliche Körper zeigen, sitzen die beiden dort, lesen Zeitung, machen sich zurecht, ziehen sich um. Es passiert nichts Großartiges - aber der Blick in diesen kleinen, im Schummerlicht liegenden Raum zieht immer wieder an. Bontaz und Bellini führen durch den Abend und mit ihnen das Apollo-Ballett, das präsent ist wie selten. Zig mal zieht sich die fünfköpfige Truppe um und bekommt langen Applaus, als sie mit Laure Bontaz Can Can - fast bis zum gespielten Umfallen - zum Besten geben.
..~..
Quelle' Lokalkompass'de
..~..






.
.
.




~"~

Panasonic, DMC-GX8, 25.0 mm, 2.8, 1/125, 200