Verlassene Klosterkapelle

Beschreibung

Irgendwo im Nirgendwo

Verlassen, zweckemfremdet, zerstört.
Nicht nur das
Schicksal alter Klöster,
Burgen, Schlösser, Häuser
Oder Industriehallen. Nein
Auch dem Menschen
Geht es oft
Ähnlich: Verlassenheit, vertrautes
Wird fremd, manchmal
Fühlt er sich
Leer und Zerstört.
Und trotzdem: sowohl
In toten Gebäuden
Als auch im
Menschen: etwas bleibt.
Licht von irgendwoher,
Diffuse Erinnerungen an
Andere Zeiten. Hoffnungsschimmer
Manches mal. Und
So wird alles
Zum Gleichnis, zum
Spiegel des Selbst.
© Wolfgang P94