Steinbrech

Beschreibung

(Saxifraga x arendsii)

Diese schönen Blüten sind gerade einmal 5-7 mm groß.
Aufnahme aus meinem Garten, April 2013

Steinbrech:
Steinbrech (Saxifraga) ist eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Steinbrechgewächse (Saxifragaceae). Die Gattung umfasst etwa 450 bis 480 Arten, die zum Teil sehr schwer zu unterscheiden sind.
Der botanische Gattungsname Saxifraga ist abgeleitet von saxum = Stein und frangere = brechen.
Der deutsche Name ist wörtlich vom lateinischen übersetzt. Der Name der Gattung geht auf Plinius der Ältere zurück (quia saxa frangit = weil er die Felsen bricht). Vom Wuchsort in Felsspalten wurde fälschlicherweise auf Felssprengung durch die Pflanze geschlossen.
Eine weitere Namensdeutung ist die Tatsache, dass nach der Signaturenlehre die Pflanzen als Heilmittel gegen Nieren- und Gallenstein genutzt wurde. Andere, ähnliche Namensdeutung: Steinbrech bezieht sich ursprünglich auf den Knöllchen-Steinbrech (Saxifraga granulata), dessen Kraut und Blüten sowie die kleinen, harten Brutzwiebeln (ebenfalls aufgrund der mittelalterlichen Signaturenlehre) als Heilmittel gegen Blasensteine verwendet wurden.
So stammt aus dem 15. Jahrhundert folgender Spruch: „Wenn man des krautes wurzel nimt in wein, so pricht sie den stain in den platern (=Harnblase)“.
Auszugsweise aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinbrech

NIKON D90, Nikkor AF-S Micro-Nikkor 105mm 1:2,8G VR, 105.0 mm, 13, 1/60, 100