Schneller und langsamer Zerfall...

Beschreibung

...ganz dicht und untrennbar beieinander.
Ruine Isenburg, Herbst 2011

Das Laub auf
Der Mauer der
Alten, mächtigen Burg,
Es zerfällt schnell,
Wird bald spurlos
Verschwunden, aufgelöst sein.
Die Burgmauer zerfällt,
Aus Menschenperspektive, langsam
Benötigt Jahrhunderte, viele
Generationen eines Menschenlebens.
Aber am Ende
Auch sie: hinfortgeweht
Im Strom der
Zeit, der Naturgewalten,
Auch sie, irgendwann
Ohne Spur, vielleicht
Zu Staub geworden
Der durch den
Wind in die
Ewigkeit, getragen wird.
Und so sind
Letztlich alle Dinge
Gleich, nur, unwesentlich,
In ihrer Dauer
Unterschieden: Alles geht,
Alles kommt in
Irgendeiner Erscheinungform wieder.
Aus dieser Erkenntnis:
Gelassenheit, Gleichmut...Hoffnung.
Und auch: Leben
Hier und Jetzt.
© Wolfgang P94

NIKON D90, NIKKOR 16-85 VR, 4 mm, 8, 1/50, 100