Zeit frisst...

Beschreibung

Das langsame, stetige
Fressen der Zeit
An allem was
Ist, was war,
Dieser unaufhaltsame, hartnäckige
Strom, dieser alles
Auflösende, zermürbende und
Lautlos arbeitende Meister:
Selbst die Vergangenheitsgespenster,
Die geisterhaften, eh
Schon verschwommenen Bilder
Gefühls- und Gedankenfetzen,
Die letzten Spuren
Konturenhaften Umrisse von
Gewesenem…all dies
Löst Zeit, löst
Dieser emsige Meister
Für immer auf.
Für den Moment
Bleiben Ruinen ehemaligen
Seins und Hoffens.
© Wolfgang P94

Nachtrag: Ein Filter aus dem Programm PhotoScape kam zum Einsatz.

0