Bergmännchen(daemon subterraneus)...

Beschreibung

...oder Berggeist, zumindest ein Abbild von ihm. So soll er ausgesehen haben als er das letzte mal im Jahr 1969 aus dem nahegelegenen Schacht hervorkam...;-)

Berggeist (lat.: daemon subterraneus, „Unter-Tage-Dämon“; daneben auch daemon metallicus „Bergwerksdämon“) ist der Oberbegriff für verschiedene Fabelwesen, die in Bergwerken oder im Gebirge zu finden sind. Bekannte Beispiele sind der Bergmönch, der Bergteufel und die koboldartigen Bergmännchen. Später wurde der Begriff in weiterem Sinn auch auf Wald- und Gebirgsgeister, wie Rübezahl (Riesengebirge), ausgedehnt. Weitere geläufige Bezeichnungen für Berggeister sind Knappenmandl, Grubenmännlein, Lötterl (Slowenien), etc. Namen für einzelne Berggeister sind Nickel [1], Skarbnik (Schatzhüter, Oberschlesien), Gübich (Harz), Gangerl (Gegend um Budweis), etc.
Hier der ganze Artikel:
https://de.wikipedia.org/wiki/Bergm%C3%A4nnchen

0