Wasserturm Essen Steele

Beschreibung

Der Wasserturm Essen-Steele am Laurentiusweg 83 in Essen-Steele wurde 1898 errichtet und bezog sein Wasser aus dem Wasserwerk an der Westfalenstraße direkt an der Ruhr. Der dreigeschossige runde Turm ist aus Ziegelsteinen gemauert, auf dem der sichtbare Wassertank aus Stahlblech mit 1000 m³ Volumen ruht. Der Turmschaft schließt mit einem Rundbogenfries im Stile des Historismus ab, der Wassertank lässt jedoch bereits einen technischen Funktionalismus erkennen.

Nach seiner Außerbetriebnahme stand er 1984 zum Verkauf. Er wurde 1986 grundlegend von Dipl.-Ing. Axel Kalenborn restauriert und beherbergte bis 2006 eine Galerie. Der Turm ist seit 14. Mai 1987 Baudenkmal. Seit Ende 2006 ist hier ein Softwareunternehmen ansässig.
QUELLE : Wikipedia