Ensemble

Beschreibung

aus Gehäusen der Märzenschnecke, Zebrina detrita.
Diese zu den Vielfraßschnecken - Buliminidae - gehörende Art lebt auf Trockenrasen, heißen Hängen und Felssteppen. Sie ist durch ihr helles Gehäuse bestens an starke Sonneneinstrahlung angepasst . Es ist nicht nur zum Schutz gegen Feinde vorhanden, sondern dient ihr in erster Linie zur Regulierung der Feuchtigkeit und schützt vor dem Austrocknen. Ihre Größe schwankt zwischen 16 und 30mm. Man findet sie oft in großen Mengen auf Kalkschotter von Trockenrasen. Diese Schnecke ist ein Zwischenwirt des Kleinen Leberegels.

Schnecken wird im allgemeinen wenig Sympathie entgegengebracht. Und doch sind sie ein nicht zu unterschätzendes Glied im großen Gefüge der Natur. Umso mehr faszinieren uns ihre Gehäuse, die in vielen Farben und Formen erscheinen und oft Leitbilder der Statik und Architektur sind.
Daher mal ein Schnecken(haus)bild.
SONY CYBERSHOT DSC T1