Schwefelflechte

Beschreibung

Chrysotrix chlorina. Diese Flechte liebt Silikatfelsen. Silikate binden den Sand und lassen somit den Sandstein entstehen. Die mehligen gelben bis grüngelben Lager der Schwefelflechte sind meist steril und fruchten sehr selten oder gar nicht. Ihre Symbionten sind kokkale Grünalgen ( unbewegliche Algen ohne Geißeln ). Die Art liebt luftfeuchte, trotzdem regengeschützte Standorte und ist überwiegend in der sommergrünen Laubwaldregion verbreitet.
Im Elbsandsteingebirge ist sie an vielen überhängenden Silikatfelsen zu finden, woher auch die Aufnahme stammt.
SONY CYBERSHOT DSC T1


und hier am "Objekt" :
[fc-foto:9409782]

http://de.wikipedia.org/wiki/Silikat

http://www.webergrotte.de/biologie/html/auswahl_biologie.htm