Über Thomas Wyschkony

Thomas Wyschkony

Seit mittlerweile Jahrzehnten spielt die Fotografie mit Unterbrechungen eine wichtige Rolle in meiner Freizeit als Hobbyfotograf.
Angefangen habe ich mit einer komplett manuellen Pentax SP1000 aus den 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts.
Bei der digitalen Fotografie bin ich von Anfang an dabei und bin seit dem Jahr 2013 zufriedener Anwender des Micro-Four-Thirds-Systems, welches ich mit vielen Objektiven und Zubehör für mich perfektioniert habe.
Als Kamera kommen bei mir eine Olympus EM5 MK2 sowie eine alte und immer noch funktionsbereite Olympus PL5 zum Einsatz.
Für die Entwicklung der RAWs nutze ich Adobe Lightroom, die finale Bearbeitung erfolgt bei mir mit Luminar von Skylum. Hier experimentiere ich u.a. auch mit von mir selbst erstellten LookUp-Tables.

Meine Motivwelten sind Landschaften, LostPlaces, sowie People.

Weitere Profile im Netz