Felsenhaus

Beschreibung

Das Felsenhaus, von dem ich zwischen den Bäumen und am Hang nur einen Teil zeigen kann, ist eine imposante, natürliche Auftürmung von großen Sandsteinfelsen. Sie liegt 2 km nördlich von Mülben (Waldbrunn) auf der Winterhauch genannten Höhe des Odenwaldes. Unter den Felsen bestehen mehrere Hohlräume, in denen zwischen 1802 und 1812 immer mal wieder Räuber Unterschlupf gefunden haben. Unter ihnen war der bekannteste Odenwälder Räuber, der Hölzerlips. Lips ist eine Kurzform von Philipp – er hieß Georg Philipp Lang (* 1770 in Roth am Berg, Nassau, † 1812, hingerichtet in Heidelberg, Baden). Hölzerlips wurde er genannt, weil er als fahrender Händler Haushaltsgegenstände und Spielzeug aus Holz verkaufte. Als er zum ersten Mal ins Gefängnis kam, war dies nicht, weil er etwas verbrochen hätte, sondern nur weil er als fahrender Händler unterwegs war („Landstreicherei“), was seinerzeit verfolgt wurde. Es war eine Zeit des Umbruchs, der Krieg hatte das Land geschwächt. Die zuvor mächtige Kurpfalz hatte ihren größten, links vom Rhein gelegenen Teil an Frankreich verloren und der Rest mit den beiden Hauptstädten Mannheim und Heidelberg war 1802 an Baden übergegangen, ein kleinerer Teil an Hessen. Viele Menschen litten durch die Umstände der Zeit Not. Das war der Grund, warum einige von ihnen zu Räubern wurden. In der kargen Gegend im Umkreis des Felsenhauses lagen mehrere Dörfer mit verarmter Bevölkerung, die nichts dagegen hatten, daß die Räuber auch bei ihnen Unterschlupf fanden. Außerdem verlief in der Nähe die neu entstandene Grenze zwischen Baden und Hessen, über die man bei Bedarf unauffällig wechseln konnte. Da die Räuber bei einem Überfall auf eine Postkutsche an der Bergstraße, dem Rand des Odenwaldes zur Rheinebene, besonders brutal vorgegangen waren, leitete man eine Großfahndung nach ihnen ein. Sie war schließlich erfolgreich und so wurde der Hölzerlips zusammen mit einem anderen Räuber zum Tode verurteilt.
(Die Texte über den Hölzerlips, die man im Internet findet, enthalten teilweise fehlerhafte Angaben.)