Schmetterlinge schenken Freude! (1) * - Un regard en arrière et en avant: papillons.

Beschreibung

Rückblick und Ausblick:

1. Mauerfuchs (Lasiommata megera)
1a Kaisermantel, Silberstrich (Argynnis paphia)
1b Taubenschwänzchen, Kolibri-Schwärmer (Macroglossum stellatarum)
1c Steppenheiden-Würfel-Dickkopffalter (Pyrgus carthami)



[fc-foto:41333441][fc-foto:41677587]
[fc-foto:41807555][fc-foto:41572507]



Ursula C. schreibt uns zu den Schmetterlingen:
"Sie sind für uns wichtige Metaphern für Verwandlung, für die Leichtigkeit des Seins und für Vielfalt."

Herzlichen Dank, liebe Uschi, auch für das nun folgende feine Gedicht!


Flüchtiger Falter

Es schlüpft ein bunter Schmetterling
hinein ins blumige Leben,
um im warmen Sonnenschein
tänzelnd hin und her zu schweben.
Dies flatterhafte zarte Ding
ist stets in taumelnder Eile;
denn es bewohnt ja diese Welt
nur eine kleine Weile.
Ein Farbentupfer mitten im Grün,
dem es besonders dort gefällt,
wo viele Blumen üppig blüh‘n,
zu denen er sich stumm gesellt.
Fast schwerelos sieht man ihn treiben,
unruhig, einmal hier, mal dort.
Für ihn gibt es kein Dauern und kein Bleiben.
Kaum ist er da, schon fliegt er wieder fort.









In meinem Portfolio findet ihr einen Ordner mit Collagen von Nachtfaltern, Schmetterlingen, Insekten und Raupen:

http://portfolio.fotocommunity.de/sartorio-ch-kandersteg