zu ist zu und bleibt auch zu

Beschreibung

ehemaliger lastenaufzug auf dem gelände der bremen wollkämmerei.

die bremer woll-kämmerei ag (bwk) war ein weltweit tätiges unternehmen in der wolltextilindustrie
mit betriebssitz in bremen-blumenthal. sie war weltweit lange zeit das größte unternehmen ihrer art. sie hatte
niederlassungen bei istanbul, in australien und neuseeland. die unternehmenstätigkeit umfasste sowohl die
verarbeitung von rohstoffen wie schafwolle und chemiefasern als auch den handel mit halbfertigwaren.

die verarbeitung von rohwolle am bremer standort wurde am 27. februar 2009 nach 125 jahren eingestellt.
die stadtgemeinde bremen hat große teile des ehemaligen geländes übernommen, um dort ein gewerbegebiet
zu entwickeln. 2012 wurden teile des betriebsgeländes unter denkmalschutz gestellt.