SANKT PETERSBURG (5) - "Blutkirche"

Beschreibung

Die Auferstehungskirche, auch als Blutkirche, Erlöserkirche und Bluterlöser-Kirche bekannt, ist nach dem Vorbild der Moskauer Basilius-Kathedrale im so genannten "Neuen Stil" (entspricht dem Jugendstil) gestaltet und als einziges Gebäude der Petersburger Innenstadt, das sich nicht an den italienischen und klassizistischen westlichen Baustilen orientiert, entsprechend auffällig. Erbaut wurde sie von 1883 bis 1912 an der Stelle, an der Alexander II. einem Attentat zum Opfer fiel. Die Kirche steht in der Nähe des Newski-Prospektes am Gribojedow-Kanal. Die an altrussischen Vorbildern angelehnte Gestaltung des Gebäudes bedeckt eine Fläche von etwa 7000 Quadratmetern; die innere flächendeckende Ausgestaltung mit russischen Fresken im Ikonenstil und äußere Verzierung besteht vor allem aus Mosaiken. Die Kathedrale dient heute als Museum.

[fc-foto:17451948][fc-foto:17452976][fc-foto:17451958][fc-foto:17458562]