Blicke die man nie vergisst !...........................................#16.2507#07/50

Ich ging da so, vor vielen, vielen Jahren an einer hohen Zaunanlage vorbei in Kärnten am Millstädter See. Da stand sie, verschämt, aber auch neugierig in der leicht geöffneten Tür.

Damals noch mit meiner Voigtländer Ultramatic CS fotografiert, Ilford HP4 = 27 DIN. Entwickelt in Neofin rot zur Empfindlichkeitssteigerung auf 30 ISO ! Kippentwicklung mit doppelter Geschwindigkeit um noch 1-2 ISO mehr rauszuholen. Papierentwicklung, hier mit AGFA Hochglanz W, entwickelt in Centrabrom. Dann war das Bild in ca. 1 Stunde fertig! Oh ! Ich war schnell ! In 2000 gescannt und in JPEG gewandelt. Gescannt und in Lightroom bearbeitet, dann hier eingestellt in 10 Minuten. Es kam mir bei dem Bild ausschließlich auf den Blick des mir unbekannten Kindes an. Auch heute noch nach fast 50 Jahren.

Sie ist die letzte von VOIGTLÄNDER Braunschweig gebaute Spiegelreflexcamera (1965-1968)
"Saurier" weil zu dieser Zeit sich die Bauweise mit Zentralverschluß eigentlich längst überlebt hatte. Der Markt verlangte nach Schlitzverschluß-SLRs, die unkomplizierter, zuverlässiger, leichter und billiger waren - und lichtstärkere Objektive erlaubten.
Trotzdem gab Voigtländer bei dieser Camera noch einmal alles. Zeit, Blende und Filmempfindlichkeit wurden vorne am Bajonett eingestellt. Die Ringe waren Teil der Camera, nicht des Objektivs.


(Hauptthema in Staffel 16 "Ich ging da so")
http://portfolio.fotocommunity.de/picture-e
[fc-foto:34186753]
http://www.picture-e.de

16.163 aus Negativ von 1966