"Notre-Dame de Valère"

Liebfrauenkirche von Valeria
____________________________________________________

Prächtiges Baudenkmal, in dem romanische und gotische Stilformen so glücklich
verschmolzen sind, dass der Gesamteindruck nicht darunter leidet.
Dreischiffige Basilika mit vier Jochen.
Querschiff mit einer kleinen Kapelle zu beiden Seiten des Chores.

Von 1896 bis 1903 wurde das vom Verfall bedrohte Gebäude zusammen mit gewissen
Teilen der Burg mir eidgenössischer und kantonaler Beihilfe gefestigt und restauriert.

An der Westwand: Der Orgel um 1435 gebaut.
Äusserst seltenes Stück noch im Gebrauch, eleganter und tiefer Kiel aus Lärchenholz.
Aufsatz mit beidseitig bemalten Flügeln (gegenwärtig getrennt) von Peter Maggenberg,
um 1435: links, mystische Hochzeit der hl. Katharina, rechts, Maria Magdalena zu Füssen
des auferstandenen Christus. 1954 vollständig restauriert.
____________________________________________________

1/10 (frei H.) - f 2.8 - ISO 200 - 8.9mm (eqv. ~34mm) - Kontr. -5
14.01.05 - 14:10
____________________________________________________


[fc-foto:2493903]
[fc-foto:2493109]
____________________________________________________