gewalt kann nicht das ziel sein

mahnende verse, worte von misme

Heut´ ist Demo angesagt,
Für Alt und Jung und Hochbetagt,
Corona ist doch Quitschi-Quatschi,
Sie lösen es mit Pitschi-Patschi,
AHA kann eine Lösung sein,
Das woll´n sie nicht, und nochmals nein,
Die „Freiheit“ will man ihnen stehlen,
Wer so was tut, den woll´n sie quälen,
Wut und Protest: So vielgestaltig,
Aggressionsstark und gewaltig.
Sie tragen´s heute durch die Stadt,
Rücksichtnahme ha´m sie satt.
Coronas–Diktatorenlügen,
Niemals werden sie sich fügen.
Demokratie still abzuschaffen,
Sie zu dressieren wie die Affen,
Die nichts sehen, hören, sagen,
Aber eine Maske tragen!
Geifer schäumt um ihren Mund,
Selbst wenn erkrankt – sie sind gesund!
Gesteuert von verwirrten Denkern,
Die quer und deutsch sind, um zu stänkern,
Weil sozial sie sind gebeten,
Was alltags sie mit Füßen treten:
Mitgefühl und Dienst am andern,
Für sie ein Grund, schnell auszuwandern,
Doch sie wollen diesen Staat,
Verderben mit verdorb´ner Saat.
Corona macht sie kalt und kirre,
So dass der Kopf sehr heiß und wirre.
Wer Demokratie so falsch versteht,
Auf Wegen nah dem Abgrund geht.
Die Mehrheit ist des Volkes Stärke,
Überwindet deutsch-verquerte Werke.

Dein Kunstwerk mit seinem zeitlos wahren Titel ist gerade hoch aktuell. Die hitzigen Gemüter, das heißflammende Hirn bei einer es umgebenden (sozialen) Kälte zeigen für mich das Dilemma zwischen politischer Meinungs- und Versammlungsfreiheit und der Ansammlung verwirrt denkender Verschwörungs-Gläubiger auf. Die gute Nachricht ist: Auch das wird vorübergehen, Corona schert sich nicht um Glaubenskämpfe! Nur abgestimmtes Handeln kann eine schnelle Besserung bewirken.
LG Misme