verspielte menschen haben es leichter?

~ das quietscheentchen ~

schöne poesie von misme, ich danke dir!!

Wann war zuletzt ich mal verspielt,
Die Augen hab´ verdreht, geschielt,
Trotz der Angst, sie blieben steh´n?
Der Mut, er macht das Spiel erst schön.
Erinnerung ans leichte Herz,
Ein Kinderlachen, harmlos´ Scherz,
Bunt wie ein Kaleidoskop,
Das auf dem Speicher ich aufhob.
Reframing seither hab´ gelernt,
Ist eine Sicht, die dich antörnt,
Entfess´lungskünstler aus dem Grau,
Farbenfest, wohin ich schau!
Im Flirt und in der Partnerschaft,
Verspieltheit frohe Stunden schafft.
Das Leben, stets nur ein Design,
Verspieltheit füge mit hinein.

Dein Kunstwerk mit seinen lebendigen Farben und snoezeligen Formen vermittelt den beständigen Wechsel von Eindrücken wie bei einem Kaleidoskop. Mit jeder neuen Drehung eine neue Freude!
Das innere Kind ist nur leise im Alltagsrauschen zu hören, aber einmal gehört, teilt es mit uns sein Füllhorn an Leichtigkeit und spielerisch frohem Dasein.
Es hilft uns, als Erwachsene Schwieriges mit dem Leichten in Verbindung zu bringen und den Schwung dieser neuen Kombination zu genießen.
LG Misme