Daylight...

9. November 2015 - 09:19 Uhr
Wir sind etwas müde, immerhin sind wir bereits seit 4 Uhr auf den Beinen und viel Schlaf hatten die Götter des Nordmeeres uns während der nächtlichen Überfahrt nicht gegönnt.
Das Frühstück war brauchbar, der Kaffee war gut und als es heller wurde, da wollten wir losziehen.
Solange es trocken blieb sollten die Ziele angefahren werden, die uns beim letzten Besuch so stark verregnet waren. Saksun, Gjögv, Elduvik. Eigentlich egal, das Wetter ausnutzen solange es gut ist. Es ändert sich schnell.
Regenhose, Regenjacke griffbereit im Auto. Gummistiefel an und dann raus.
Nach 1000m der erste Fotostopp.
Einatmen und schauen, es ist fast windstill, kein Regen und Gummistiefel sind eine tolle Wahl.
Langsam beginnt der Tag