Durch das Emporengitter hindurch sieht man den barocken Hochaltar