Dorfgeschichten > 1 <

Die Kinder allein vor die Tür schicken können.

Das war einer der Hauptgründe, warum wir damals von Berlin - Kreuzberg nach Lichtenborn, einen kleinen Dorf in Südniedersachsen gezogen sind.
Am Anfang haben wir den Berlinern immer erzählt, dass in unserem Dorf so viele Menschen leben, wie in einen Doppeldeckerbus rein passen.

Wir haben unsere Entscheidung, aufs Dorf zu ziehen, nicht bereut. Für uns ist dieser Ort zur dritten Heimat geworden.

Dies ist der Anfang einer Serie von Fotos, die sich mit den Geschichten in unserem Dorf beschäftigt. Viele Fragen hängen mit diesen Geschichten zusammen:

Was ist für mich Heimat?
Stadt-Land Dialog - Leben zwischen den Welten
Distanz oder Nähe - die Facetten von Dorfgemeinschaft
Flüchten oder Standhalten - wenn der Dorfkoller kommt
Der pure Luxus - Platz, Ruhe, Natur. Was braucht mensch zum leben.
Wie möchte ich alt werden?

Ich freue mich auf eure Beiträge und Erfahrungen.

Link: <http://maps.google.de/maps?f=q&source=s_q&hl=de&geocode=&q=Lichtenborn+Niedersachsen&sll=51.151786,10.415039&sspn=20.564199,45.65918&ie=UTF8&t=h&z=16>