Hafen Rerik

Rerik hieß ehemals Ol Gartz, also Alt Gaarz. Der Name ist slawischen Ursprungs und bedeutet „alte Burg“. Einen solchen slawischen Burgwall gab es im 9. bis zum 12. Jahrhundert an der deutschen Ostseeküste sonst nur noch in Kap Arkona. ...
Alt Gaarz wurde erstmals am 18. Oktober 1230 urkundlich erwähnt. Die Burg wurde vermutlich durch ein Sturmhochwasser zerstört. Gaarz war wohl schon im Mittelalter ein wohlhabendes Dorf mit mehreren Höfen, in dem neben der Landwirtschaft dem Fischfang und der Seefahrt nachgegangen wurde. Um die Jahrhundertwende vom 19. zum 20. Jahrhundert begann in Alt Gaarz der Badebetrieb.

In der Zeit des Nationalsozialismus sollte die slawische Vergangenheit vergessen gemacht werden, und es erfolgte mit der Verleihung des Stadtrechts am 1. April 1938 eine Umbenennung des Ortes Alt Gaarz nach der damals hier vermuteten ehemaligen Wikingersiedlung Reric in Rerik.
https://de.wikipedia.org/wiki/Rerik#Geschichte_der_Ortsteile