Rispenhortensie

Die Rispen-Hortensie bildet 1 bis 5 Meter hohe Sträucher oder kleine Bäume mit dunkel- bis graubraunen, angedrückt behaarten und später verkahlenden Zweigen, die mit ovalen Korkporen besetzt sind. Die Blätter stehen zu zweien gegenständig oder in Dreierquirlen. Sie haben einen 1 bis 3 Zentimeter langen Stiel. Die Blattspreite ist einfach, 5 bis 14 Zentimeter lang und 6 bis 6,5 Zentimeter breit, oval bis eiförmig, spitz oder lang zugespitzt, mit gerundeter oder breit keilförmiger Basis und gesägtem Rand. Die Blattoberseite ist kahl bis leicht striegelhaarig, die Unterseite entlang der Nerven angedrückt zottig behaart. Es werden sechs bis sieben Nervenpaare gebildet.
Die Blüten sind in rispigen, 26 Zentimeter langen, dicht behaarten Trugdolden angeordnet. Die sterilen Blüten haben vier 1 bis 1,8 Zentimeter lange und 0,8 bis 1,4 Zentimeter breite, weiße, breit elliptische bis rundliche, ungleich lange, ganzrandige Kelchblätter. Die fertilen Blüten haben eine etwa 1,1 Millimeter lange, kreiselförmige Kelchröhre mit 1 Millimeter langen, dreieckigen Kelchzähnen. Die Kronblätter sind 2,5 bis 3,0 Millimeter lang, weiß und eiförmig bis lanzettlich-eiförmig. Die zehn Staubblätter sind ungleich lang, die längeren etwa bis 4,5 Millimeter, die anderen etwas kürzer als die Kronblätter. Die Staubbeutel sind etwa 0,5 Millimeter lang und rundlich. Der Fruchtknoten ist mittelständig, die drei Griffel sind pfriemlich und etwa 1 Millimeter lang. Die Narbe ist klein und kopfig. Die Kapselfrüchte sind elliptisch und haben Durchmesser von 3,0 bis 3,5 Millimeter. Die Samen sind braun, spindelförmig, zusammengedrückt und an beiden Enden mit etwa 2,5 bis 3 Millimeter langen Flügeln versehen. Die Kapselfrüchte enthalten jeweils zwischen 30 und 100 Samen. Die Art blüht von Juli bis August, die Früchte reifen von Oktober bis November
https://de.wikipedia.org/wiki/Rispen-Hortensie
Ich wünsche Euch, eine schöne Restwoche!

SONY, SLT-A77V, 70-210mm F4, 160.0 mm, 4.5, 1/400, 100