Wie schlimm ist doch der Mensch......

Verdrängt, verfolgt, verkauft – die Orang-Utans von Borneo
Es muss ein trauriger Anblick gewesen sein, der sich den Wildhütern und Polizisten auf der Insel Borneo im August 2017 bot: Zwei kleine Orang-Utans, das Weibchen erst zehn, das Männchen zwölf Monate alt, hocken eingesperrt und verängstigt in engen Käfigen in einer Wohnung in Pontianak, der Hauptstadt der Provinz Westkalimantan. Ein 19-Jähriger wollte sie für umgerechnet je knapp 220 Euro zum Kauf anbieten. Zum Glück kamen ihm Wildhüter und Polizei nach einem Hinweis aus der Bevölkerung gerade noch rechtzeitig auf die Schliche. Denn schon früher hatte der Mann über Instagram und WhatsApp Orang-Utans verkauft. Jetzt wurde er endlich festgenommen und die kleinen Orang-Utans gerettet.
https://www.stopp-wilderei-weltweit.de/orang-utan/

Bitte unterstützt den WWF

SONY, NEX-6, DT 0mm F0 SAM, 18.0 mm, 7.1, 1/40, 800