Vom Licht getroffen... (wie das Foto zustande kam...)

Beschreibung

Die Natur zeigt sich uns immer wieder zauberhaft in ihren Erscheinungen,
so dass wir geneigt sind sie als "kunstvoll" zu bezeichnen...

"Kunst" aber macht sie nicht,
denn in den unendlichen Ansichten ihrer Erscheinungsformen
macht sie keine Bilder.

Diese macht sich der Mensch mit jedem Augen-Blick...

Besonders an diesem Bildbeispiel lässt sich das veranschaulichen:

Als ich den Berghang hochstieg,
entdeckte ich, wie sich im Dunst vor dem Waldrand
einzelne Lichtstrahlen der tiefstehenden Wintersonne herausbildeten.
Zwei Strahlen waren besonders stark.

Da ich vorher schon die beiden Bäume für eine Gestaltung im Visier hatte,
kam ich auf die Idee, Beides zu verknüpfen.

Ich stieg weiter hoch und einen Feldrand seitwärts zum Hang
bis die Strahlen in die Nähe der beiden Bäume "wanderten"... -
und tatsächlich wurden diese nun "vom Licht getroffen".

Es erschien mir wie ein kleines Wunder,
wie das "Himmelslicht" die beiden Bäume an-strahlte -

...als sollte damit ein Gleichnis gegeben werden dafür
wie das "göttliche Licht" das Leben erschafft...
*
Schau dir das Bild im Vollmodus an, klicke dazu ins Bild und dann rechts oben auf das [ ]-Symbol,
und am besten im abgedunkelten Raum
um die Wirkung des Lichtes besser zu erleben...
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

- siehe auch ein weiteres Winter-Motiv mit dem selben Baum
im Winter 2009, also genau vor 10 Jahren:
[fc-foto:16033189]
- siehe auch weitere Winterbilder vom Weserbergland:
[fc-foto:42104612] [fc-foto:37790304] [fc-foto:40564385] [fc-foto:40770102]

Canon, Canon EOS 60D, EF28-105mm f/3.5-4.5 USM, 105.0 mm, 16, 1/320, 100