nur ein Gedanke / just a tought

Kurzbiografie Deutsch:

Ich lade Sie ein, mich hier auf meiner persönlichen fotografischen Reise zu begleiten! Seit 2014 beschäftige ich mich ein wenig intensiver mit Landschafts-, Reise- und Architekturfotografie. Ambitionen in das Profilager der Fotografen zu wechseln habe ich dabei aber nicht! Vielmehr möchte ich mich ausprobieren und sehen was bei mir möglich ist. Durch Bücher, Zeitschriften und Videotrainings lasse ich mir die unterschiedlichen Techniken in der Fotografie verdeutlichen. Ich lese aber auch gern Bücher, die sich einfach nur mit dem Sinn des Fotografierens auseinandersetzten. Namen wie Robert Mertens oder David duChamin gebe ich Ihnen hier gern mit auf den Weg.

Schauen Sie sich ruhig in den einzelnen Alben um, die ich nach Jahreszahlen geordnet habe. So können Sie in meinem Portfolio nachvollziehen, was sich bis heute bei mir getan hat oder auch nicht. Mir persönlich ist es wichtig, mich zuallererst auf meine Fotografie zu konzentrieren. Ich trage Ideen für Bilder im Kopf und versuche diese so gut, wie es mir gelingen mag, in die Tat umzusetzen. Dass hier das Scheitern oft nahe genug liegt, gehört einfach dazu! Es ist nicht schlimm, solange man sich jedes Mal wieder aufrappelt und von Neuem beginnt. Leider gibt es auch hier immer mehr Menschen, die das Fotografieren mit einer Kampfsportart verwechseln.

Ich lasse mich gern von anderen Leuten beeindrucken, bewundere ihre Arbeiten oder folge ihnen, um zu lernen! Es ist mir aber auch bewusst, dass ich den nötigen Eigenantrieb mitbringen muss, um meine Art der Fotografie voranbringen zu können. Niemand, sei er auch noch so bekannt, wird mir das Erstellen meiner Bilder erlernen können! Denn keiner von diesen Protagonisten hat die Möglichkeit mit meinen Augen zu sehen und mit meinem Herzen zu fühlen.

English:

I invite you to accompany me here on my personal photographic journey! Since 2014 I have been working a little more intensively with landscape, travel and architectural photography. But I do not have the ambition to become a professional photographer! Rather I would like to try myself and see what is possible with me. Through books, magazines and video trainings I get to know the different techniques in photography. But I also like to read books that simply deal with the meaning of photography. Names such as Robert Mertens or David duChamin I am happy to give you here on the way.

Feel free to have a look at the individual albums, which I have sorted by year. So you can see in my portfolio what has or hasn't happened until today. For me personally, it is important to concentrate first and foremost on my photography. I carry ideas for pictures in my head and try to put them into practice as well as I can. The fact that failure is often close enough here is simply part of it! It's not bad as long as you pick yourself up and start all over again each time. Unfortunately there are more and more people who confuse photography with a martial art.

I like to be impressed by other people, admire their work or follow them to learn! But I am also aware that I have to have the necessary drive of my own to advance my way of photography. Nobody, no matter how well known, will be able to teach me how to create my pictures! Because none of these protagonists has the possibility to see with my eyes and feel with my heart.
(translate by DeepL)

INSPIRATION

- Karsten Kettermann - http://www.karsten-kettermann.com
- Jorge B. - http://www.jorgeb.de
- Karol Nienartowicz - http://www.karolnienartowicz.com
- Manfred Voss - http://www.voss-fotografie.com/
- Robert Mertens - http://www.mertens.de
- David duChemin - http://www.davidduchemin.com
- Mark Adamus - http://www.marcadamus.com
- Adam Burton - http://www.adamburtonphotography.com
- Emma Rothera - https://www.emmarotheraphotography.com/
- Pavel Kaplun - http://www.kaplun.de
- FotoTV - http://www.fototv.de

Andreas Ryll