Die Zeit steht still im Schiffshebewerk Henrichenburg