Foro Romano

Das Foro Roman war einst Mittelpunkt des politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und religiösen Lebens in der Antike. Erst um die Wende vom 8. zum 9. Jahrhundert verlor das Forum seine zentrale Funktion. Gebäude wurden teils bewusst zerstört, um an Baumaterialien und an Bauflächen zu gelangen. Ein späterer Normannenüberfall hat zu weiteren Zerstörungen der Forumsbauten beigetragen. In der Folge haben verschiedene Päpste in dem Bestreben, die Stadt wieder aufzubauen die antike Monumente geplündert, um Baumaterial für die Bauvorhaben zu bekommen. Vom Forum wurden Materialien der Basilika Aemilia und der Tempel für den Wiederaufbau des Lateranpalastes abtransportiert.

Erst ab ca. 1800 wurde mit systematische Freilegungen begonnen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Forum_Romanum

http://www.tegethoff.de/rom/a-rom.htm