SYRIEN      Hama

Beschreibung

In Hama, ca. 60 km nördlich von Homs, kann man die riesigen hölzernen Wasserräder bewundern, die einen Durchmesser bis zu 22 m haben und gelten als die weltgrößten Wasserräder. Sie sind das Wahrzeichen dieser Stadt und dienen als touristische Hauptattraktion.

Seit dem 5. Jahrhundert wurden sie dazu genutzt um das Wasser des Orontes-Flusses in höhergelegene Bewässerungskanäle zu leiten. Sie sind die ersten Bewässerungssysteme, die gebaut wurden. ( Wiki)

Bei unserem Besuch im März 2000 war sehr wenig Wasser im Fluss, daher konnten wir die Wasserräder nicht in Aktion sehen.
Von nah betrachtet waren die Holzkonstruktionen
in einem schlechtem Zustand..
Wie es jetzt aussieht nach den Kriegswirren mag ich mir nicht vorstellen.

Die Reise nach Syrien haben wir vom 19, bis 28, Oktober 2000 gemacht. .