berlin@hohenschönhausen

Beschreibung

Viel ist geschrieben worden über die DDR, manches zureichend, manches sicher in einem solchen Maße demontierend, dass Menschen sich über die Maßen in ihrer Identität missachtet sahen. Aber über eines kann man nicht diskutieren: Die DDR war ein Unrechtsstaat und hat den Begriff "Rechtsstaat" schändlich missbraucht, denn Recht schaffen, das kann jeder. Aber ein Rechts- und Staatssystem errichten, das sich an übergeordneten moralischen Werten orientiert, ist erst der Gradmesser. Und wenn man in Hohenschönhausen die vergitterten Fenster sieht, die Scheiben aus "undurchsichtigem" Glas, die gepolsterten Türen der Vernehmungszimmer, damit man die Schreie der Häftlinge nicht hören konnte, dann kann man zurecht nicht über ein Für und Wider eines Unrechtsstaates diskutieren, sondern dann muss man ganz schlicht erkennen, dass die DDR ein Unrechtsstaat unfassbarer Härte war.

LG von Frank