Wollschweber hier und in den USA

Wollschweber hier und in den USA

Diesen Wollschweber habe ich in der Nähe von Denver fotografiert.
Nach der Paarung legen die Weibchen ihre Eier vor die Eingänge von Wildbienennestern ab. Die geschlüpften Larven sind schlank, wurmartig und sehr beweglich. Sie dringen in die Nester der Bienen (meist Wollbienen) ein und verzehren zunächst den Pollenvorrat. Nach 2 - 3 Wochen verwandeln sie sich in weiße, kräftige, unbewegliche Larven, die von den Bienenlarven leben. Die Puppe überwintert. Die jungen Wollschweber erscheinen im April.
Gab es in Europa und Nordamerika getrennte Artbildungen mit dem gleichen Ergebnis ?
Nein !!!!!!!!!!
Es gibt zwei unterschiedliche Erklärungsmöglichkeiten.....

OLYMPUS IMAGING CORP., E-5, 392.0 mm, 7.9, 1/1250, 800