[Luftpiraten]

... erst fiel sie mir nicht auf, die eine kleine unscheinbare Möwe. Sie hüpfte lässig neben meinem brötchenkauenden Knirps einher und beobachtete dessen Tun genau.

Plötzlich tauchte aus dem Nichts eine Zweite, dann eine Dritte und schließlich immer mehr und mehr davon auf. Da wurde mir klar, worauf es diese Freibeuter der Lüfte abgesehen hatten. Es war das Brötchen meines Zwerges, das sie sich als Ziel auserkoren hatten.

Erst war es für den kleinen Mann noch Spaß, doch dann war es ihm doch unheimlich wie diese Vögel so gar keinen Respekt vor seiner kleinen Person hatten.

Als ich das von ihm schweren Herzens geopferte Brötchen als Lösegeld an die Freibeuter preisgab und die Möwen sich auf mich konzentriert hatten, konnte er über das Treiben wieder lachen.

Eine Hand mit Brötchen für die Möwen, eine Hand für die Kamera aus der Hüfte und einen sich an mein Bein klammernden Zwerg waren die Ausgangslage für diese Bilder.