Geschichtskorrektur

Beschreibung

Fans und Freunde der englischen mittelalterlichen Geschichte müssen jetzt sehr tapfer sein! Forscher der weltbekannten University of Waschbekistan haben herausgefunden, dass der Mythos um King Arthur eine von Brexit-Befürwortern in die Welt gesetzte Fake-News ist. Bei den akribisch durchgeführten Grabungen in Camelot konnte anhand von aufgefundenen Bild- und Fotomaterial bewiesen werden, dass ein Wabedi (wer sonst) das Schwert mit Hilfe von Traps-Pils aus dem Stein gezogen hat.
Aus sicherer Quelle habe ich erfahren, dass die Wabedis bei der Menschrechtskommission der UNO und beim Europäischen Gerichtshof auf die sofortige Anerkennung als König von England und dem kümmerlichen Rest des Commonwealth klagen.
Deshalb....God save the Wabedi!