Tiefblick

Blick hinunter nach St. Antönien - Ascharina.
Vor meinen Füssen bricht der Berg mehrere 100 Meter senkrecht in die Tiefe ab.
(St. Antönien-) Ascharina oder Scharina (Walserdeutsch Schrina [???i?n?])[1] ist eine Streusiedlung auf der Ostseite des St. Antönienthals im Kreis Luzein des ehemaligen Bezirks Oberlandquart im Schweizer Kanton Graubünden. Sie war bis 1851 zusammen mit Rüti Teil des halben Hochgerichts Klosters-Außerschnitz und bildete danach eine eigne politische Gemeinde; seit 2007 ist sie Fraktion der Gemeinde St. Antönien, welche 2016 mit Luzein fusionierte.
(Quelle Wikipedia)

FUJIFILM, X-Pro2, XF16mmF1.4 R WR, 16.0 mm, 16, 1/160, 200